challenge-magazin

Hobbyradrennsport unter Profibedingungen

Hobbyradrennsport unter Profibedingungen

ŠKODA Velorace Dresden 2018

Dresden, 31.7.2018 – Das ŠKODA Velorace steht in den Startlöchern: Bereits zum sechsten Mal können am 11./12. August 2018 Radbegeisterte – egal ob Wettkampforientierte, Freizeitsportler, Gelegenheits- oder Alltagsradler – den Cityrundkurs „Runde um die Frauenkirche“ erFahren. Dabei begrüßt die Landeshauptstadt Dresden erneut Teilnehmer aus der tschechischen Partnerstadt Ostrava.

Mit einem eigenen Team gehen Ehemalige der Sachsen-Tour sowie Spieler der Dresdner Eislöwen im ŠKODA Veloteam an den Start auf den verschiedensten Strecken – 21 Kilometer der Dresdner Verkehrsbetriebe, 42 Kilometer von Radio Dresden, 62 Kilometer oder 103 Kilometern von ŠKODA – an den Start. Einen besonderen Anreiz schafft in diesem Jahr das Vapiano Dresden: Das Restaurant lädt alle Veloracerinnen des Frauenstartblocks nach dem Rennen in den VIP-Vapiano-Outdoorbereich ein.

ŠKODA AUTO Deutschland und ŠKODA-Händler der Region, die Dresdner Verkehrsbetriebe, BIKE24 und die Landeshauptstadt Dresden, Getränke Pfeifer, Nutrixxion sowie die Stadtreinigung Dresden unterstützen im sechsten Jahr das Jedermannradrennen.

Die Strecke hält auch im Jahr das Versprechen der schönsten Kultur-Tour Deutschlands und gehört an diesem Tag allein den Radsportlern: Vom Start auf dem Neumarkt bis ins Ziel auf dem Terrassenufer, und somit vor der Kulisse der ältesten und größten Raddampferflotte der Welt, macht das Rennen dem Anspruch alle Ehre. Die Teilnehmer erwartet eine flache, schnelle und durchaus anspruchsvolle Strecke.  Besonders auf der Waldschlösschenbrücke und auf der über 4000 Meter langen Zielgeraden werden die Sportler aufgrund der Windanfälligkeit herausgefordert.

Silke Friedemann für den Veranstalterverein Internationale Sachsen-Tour e. V.: „Auch 2018 gastieren wir mit unserem Radrennen vor der wohl eindrucksvollsten Kulisse Deutschlands. Wir freuen uns, dass dieser bedeutende Platz in der Dresdner Altstadt erneut ganz im Zeichen des Rades und Radsport stehen wird und sich daraus neue Partnerschaften begründen. Es macht uns stolz, dass wir Radinteressierten aus ganz Deutschland Dank aller zuständigen Amtsbereiche der Landeshauptstadt Dresden und städtischer Unternehmen seit der Erstauflage im Jahr 2013 eine der schönsten Stadtradrundkurse freigesperrt für den Individualverkehr mit sportlichem Flair präsentieren können.“

Radsport erFahren – für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung und für Kids von 3-14 Jahren

Sportlich umrahmt wird das ŠKODA Velorace auch in diesem Jahr wieder von zwei Herzensprojekten des Vereins. Beim Lebenshilfe Specialrace radeln am Samstagnachmittag Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen allein oder im Team um Siege am Terrassenufer. Für die „Sachsentour für Kids“ konnten in diesem Jahr neue Paten gewonnen werden. Die Unternehmen FINNRAD® aus Weimar und KAUTASIT Gummitechnik GmbH werden jeweils eines der Rennen unterstützen. Mit dem Ziel Kinder und Jugendliche für den Sport das Radfahren zu begeistern, wurden die Rennen vom Verein der ehemaligen Landesrundfahrt, der Sachsen-Tour International, ins Leben gerufen. Für die vier Distanzen des ŠKODA Velorace sowie für die kostenfreien Kinderrennen ist das Online-Meldeportal noch bis zum 06. August geöffnet.

Programm für Aktive, Besucher und Begleitpersonen

Begleitet wird das Renn-Wochenende auf dem Neumarkt von einem bunten Rahmenprogramm für die ganze Familie: ŠKODA zeigt die aktuellen Modelle der ŠKODA Flotte und ist mit dem beliebten KinderRadparcour präsent. Der Online-Händler BIKE24 hat interessante Rad-Sportaktikel-Angebote im Gepäck. Ebenso gibt es Angebote des Fahrradexperten Radsport Kotyrba, von Lawi sportswear und  Fahrrad XXL zu entdecken. Das Freiberger Brauhaus ist mit dem Bierfahrrad auf dem Veranstaltungsgelände unterwegs. Das Freiluft-Familienfest bietet neben zahlreiche Imbissstände auch Chillout-Areas, so zum Beispiel beim Sportler-Supporter Nutrixxion. Für Stimmung sorgen „André und die Morgenmädels“ von Radio Dresden. Am Sonntag, nach der 63 Kilometer-Distanz, erwartet die Besucher noch eine Radsportexperten-Runde mit Olaf Ludwig und Robert Förster, die in Dresden mit einem eigenen Team an den Start gehen werden.

Alle Infos unter: www.sachsentour.org/velorace