challenge-magazin

Hester/Reinhardt führen nach der ersten Nacht bei de Sixdays Bremen

Hester/Reinhardt führen nach der ersten Nacht bei de Sixdays Bremen

Levy führt mit Spannung erwartetes Sprinterduell an

Der erste Tagessieg der 55. SIXDAYS BREMEN geht an Vorjahressieger Theo Reinhardt und Teamkollege Marc Hester (Team swb). In der großen Jagd fuhren sie den entscheidenden Rundenvorsprung heraus und setzten sich an die Spitze des hochkarätig besetzten Fahrerfeldes. Auf Platz zwei folgt das belgische Duo Iljo Keisse/Jasper De Buyst (Team elements pure) vor Simone Consonni und Tristan Marguet (Team Schulenburg).

Die sechs im Vorfeld vom Sportlichen Leiter Erik Weispfennig favorisierten Teams deklassierten das restliche Fahrerfeld. „Sieben Runden Abstand nach der ersten Nacht sprechen für sich. Die Topteams haben sich nichts geschenkt und sind von Beginn an hohes Tempo gefahren. Das verspricht spannende sechs Tage“, so Weispfennig.


Theo Reinhardt und Marc Hester sicherten sich den ersten Tagessieg der 55. SIXDAYS BREMEN.
Foto: Event & Sport Nord GmbH (ESN) / Arne Mill

Wenige Runden nach Beginn der großen Jagd sorgten Sebastian Schmiedel (Team bike it) und Jesper Mørkøv (Team ÖVB) mit einem Sturz für einen Schreckmoment. Während Mørkøv das Rennen fortsetzen konnte, wurde Schmiedel für den weiteren Abend neutralisiert. „Eine vorsorgliche Untersuchung im Diako-Krankenhaus brachte Entwarnung, so dass der 21-Jährige morgen Abend wieder starten kann“, sagt Weispfennig.

Im Sprinterwettbewerb kam es zum ersten Duell zwischen den deutschen Spitzenfahrern Maximilian Levy und Robert Förstemann. Am Ende der ersten Nacht liegt Levy punktgleich vor Förstemann aufgrund der besseren Zeit im Rundenrekordfahren. „Die Jungs sind zum ersten Mal auf unserer Bahn. Sobald sie sich eingefahren haben, wird der Rundenrekord wackeln“, verspricht Weispfennig.


Howard Carpendale und Nico Wendel schickten die 24 Profiradsportler ins Sechstagerennen
Foto: Event & Sport Nord GmbH (ESN) / Kai Schöning

Zuvor wurden die 55. SIXDAYS BREMEN feierlich durch Howard Carpendale und Nico Wendel vom DJ-Team „Gestört aber Geil“ eröffnet.

Weitere Infos: https://sixdaysbremen.de

Gesamtwertung nach dem ersten Renntag

Rang Name Teamsponsor Runde Punkte
1 Hester Marc – Reinhardt Theo swb 0 34
2 Keisse Iljo – De Buyst Jasper elementspure 1 53
3 Consonni Simone – Marguet Tristan Schulenburg 1 45
4 Stroetinga Wim – De Pauw Moreno ADLER Solar 1 38
5 Burkart Achim – Graf Andreas DATAGROUP 1 28
6 Grasmann Christian – Mørkøv Jesper ÖVB 1 19
7 Zijl van Melvin – Hesters Jules ATLANTIC Hotels 4 12
8 Bommel Henning – Malmberg Matias bremen eins 5 13
9 Frederiksen Oliver Wulff – Beyer Maximilian Der Installatör 7 21
10 Harrison Joshua – Augenstein Moritz Courtyard by Marriott 7 7
11 Liß Lucas – Pirius Hans Sonne am Haus 7 0
12 Boussaer Bryan – Schmiedel Sebastian bike it 7 0