challenge-magazin

Radsport im Lockdown

So langsam wird s eng für viele Firmen. Daher sollten wir uns alle überlegen, wie wir in dieser Situation helfen können. Du bist Arbeitgeber oder selbstständig und hast Radsport als Hobby? Du bietest etwas für Radfahrer an, egal was, du bist Sponsor im Radsport? Dann sieh dir unser kostenloses Angebot an.

Weiterlesen

Rhön Radmarathon soll 2021wieder stattfinden

Anmeldung ab Mitte Februar möglich

Nachdem der Rhön Radmarathon des RSC `77 Bimbach 2020 zu Pfingsten Corona bedingt ausfallen musste, soll er dieses Jahr wieder stattfinden. Mit der Planung und Durchführung müssen die Veranstalter dieses Mal allerdings bisher nie dagewesene Herausforderungen bewältigen.

Weiterlesen

Rund um Köln – der Radklassiker am Rhein

6. Juni 2021 – Altbewährtes mit neuem Veranstalter

Das traditionelle Radrennen Rund um Köln findet auch in diesem Jahr in bekannter Konstellation statt, als gelungene Kombination aus Elite- und Jedermann-Rennen: Auf der Agenda stehen neben dem Profirennen wieder die beiden Velodom 70 und Velodom 125 sowie das neue Velo 30 als Einsteigerdisziplin.

Weiterlesen

Radmarathon Deutschland 2021

20 Marathons, jeweils über 200 Kilometer Länge durch die faszinierenden Landschaften Deutschlands. Der Radmarathon Deutschland bietet schöne, teils anspruchsvolle Strecken, Top-Organisation und gemeinsames Radsportfeeling vom Feinsten für Hobby-Radsportler.

Weiterlesen

Wer sucht noch eine Mannschaft für 2021?

radooTeam hat 2021 wieder viel vor

2021 holpert alles noch ziemlich rum. Bekommen wir eine Radsportsaison 2021 und wenn ja wann?
Wir wissen es noch nicht, aber dennoch muss geplant werden. Auch das radooTeam war fleißig und hat die Saisonvorbereitungen fast abgeschlossen.

Weiterlesen

Sprungbrett nach Tokio

Für die LOTTO Thüringen Ladies Tour im Olympiajahr 2021 haben sich breits über 20 Teams beworben 

Mitten im Corona-Lockdown macht Vera Hohlfeld eine klare Ansage. „Im kommenden Jahr wird unsere Rundfahrt wieder rollen. Das wird möglich, weil uns ein Großteil der Sponsoren bereits jetzt trotz der schwierigen Lage die Unterstützung für 2021 zugesagt hat“, erklärte die Organisationschefin der LOTTO Thüringen Ladies Tour, die nun vom 25. bis 30. Mai ihre 33. Auflage erleben wird.

Weiterlesen

Auf Schatzsuche am 3. und 4. Advent

Tolle Aktion für den Radsport-Nachwuchs vom RC-Schmitter Köln/Hürth und André Greipel.

Unsere Radsportvereine haben es zurzeit nicht einfach. Der Teil-Lockdown verhindert die üblichen Trainingseinheiten. Doch wie hält man gerade unsere jüngsten Nachwuchsfahrer/innen in diesen Zeiten bei der Stange? Kreativität ist gefragt.

Weiterlesen

Unfallprävention

Tipps für Radfahrer bei Eis und Schnee von der Polizei Essen

Die Polizei macht viel mehr, als man in den Medien sieht. Meist kommen wir mit der Polizei erst dann in Kontakt, wenn etwas passiert. Doch es gibt auch zahlreiche Angebote um Wohnungseinbrüche zu verhindern, sich vor Taschendieben zu schützen oder vor Gefahren im Straßenverkehr zu warnen. Wir möchten heute die Internetseite der Polizei Essen vorstellen, die gerade passend über das Radfahren bei Glätte informiert:

Weiterlesen

Schleck Gran Fondo 2021

In nur wenigen Jahren hat sich der Schleck Gran Fondo in Mondorf-les-Bains (Luxemburg) zu einem Must-Ride entwickelt. Die 5. Austragung musste aufgrund Corona auf 2021 verschoben werden, genauer auf den 29. Mai 2021.

Weiterlesen

Danke sagen ist nicht schwer

Im vergangenen Winter haben wir in der Redaktion beschlossen, uns in der Saison 2020 mal bei allen zu bedanken, die den Radsport in den schwierigen letzten Jahren am Leben gehalten haben. Dann kam Corona und damit einige Wochen Danke, verbunden mit Klatschen und Singen, aber leider war das schnell wieder vergessen und die Helden des Alltags hatten nur selten etwas davon.

Weiterlesen

Tour de Suisse Challenge 2021

Erlebnispacket der Extraklasse

Die komplette Originalstrecke der Tour de Suisse 2021 befahren und das erst noch an den gleichen Tagen wie die Profis. Das ist das Konzept des neu gestalteten Formats der Tour de Suisse Challenge. Wer sich nicht die gesamten acht Etappen zutraut, kann die ersten oder die letzten vier Tage fahren. An jeder Etappe stehen maximal 30 Teilnehmende am Start. Beispielsweise 10 Athleten*innen aus dem 8-Tage-Model und 20 aus dem 4-Tage-Model. Die Startplätze sind also limitiert.

Weiterlesen